HessenFilm und Medien GmbH

OpenEyes Filmfest in Marburg

Vom 20. - 23. Juli heißt es in Marburg wieder "Augen auf für Filmfans!"

An vier Tagen werden internationale Kurzfilme aller Genres, von Spiel- und Dokumentarfilm bis hin zu Animations- und Experimentalfilm, gezeigt. Das OpenEyes Filmfest bietet dabei jedem - ob FilmhochschulabsolventIn, AmateurIn oder Profi - eine Plattform für ihre Filme. Das Festival wird von HessenFilm mit 8.000 Euro gefördert.

Auf dem Filmfest läuft auch der von HessenFilm geförderte Kurzfilm "Emily must wait". Der an der Kunsthochschule Kassel entstandene Abschlussfilm von Christian Wittmoser und Svenja Matthes handelt von Emily, die in bürgerkriegsähnlichen Zeiten in iher Einzimmerwohnung ausharren und überleben muss, um ihr Versprechen an ihre große Liebe nicht zu brechen. Der Kurzfilm erhielt bereits den Preis für "Best European Independent Dramatic Short" auf dem European Independent Film Festival in Paris.