HessenFilm und Medien GmbH

LICHTER Filmfest steht in den Startlöchern

Die Vorbereitungen zur elften Auflage des LICHTER Filmfest Frankfurt International laufen auf Hochtouren. Vom 03. bis 08. April wird das Festival im Zoo-Gesellschaftshaus und weiteren Kinos und Locations in Frankfurt und Offenbach laufen. In diesem Jahr bildet das Thema „Chaos“ den Schwerpunkt.

© Lichter Filmfest Frankfurt International 2018

Neben den mehr als 100 internationalen Filmen, die das Szenario einer auf die Katastrophe zusteuernden Welt aufgreifen, werden während des einwöchigen Festivals auch Film-Highlights aus der Region gezeigt. Zu sehen sind unter anderem zwölf von HessenFilm und Medien geförderte Spiel- und Dokumentarfilme sowie zwei Kurzfilme. Darunter der mit dem Hessischen Film- und Kinopreis ausgezeichnete Dokumentarfilm "Wunder der Wirklichkeit" von Regisseur Thomas Frickel und "Nur Gott kann mich richten" mit Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle.

Die Organisatoren haben sich neben der Filmauswahl noch eine außergewöhnliche Attraktion einfallen lassen: In der Frankfurter Naxoshalle können die Besucher das erste Autoscooterkino der Welt erleben. Darüber hinaus sind speziell für Virtual Reality-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem weiteren Wettbewerb zu sehen.

Mit den filmpolitischen Perspektiven der deutschen und europäischen Kinokultur setzt sich erstmalig der "Kongress Zukunft Deutscher Film" auseinander.

Hessenfilm und Medien fördert das LICHTER Filmfest mit 60.000 Euro. Auch der JETS Pitching Workshop im Rahmen des Festivals wird von der HessenFilm und Medien unterstützt. Dort bekommen Autoren, Regisseure und Produzenten am 06. April die Chance, ihr eigenes Projekt zu pitchen und von Profis ein fundiertes Feedback zu bekommen. Die Koproduktionsinitiative JETS hilft Nachwuchsfilmemachern bei der Zusammenarbeit mit Produzenten aus Deutschland, Kanada, Irland, Finnland und Großbritannien.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Festivals.