HessenFilm und Medien GmbH

Kinostart von Vorwärts immer!

Am 12. Oktober startet "Vorwärts immer!" bundesweit im Kino. Für die Hessen-Premiere im Cinema gibt es noch Karten.

Alexander Schubert als Egbert Rauch/ Egon Renz und Jörg Schüttauf als Otto Wolf/ Erich Honecker © DCM

Der berühmte DDR-Schauspieler Otto Wolf (Jörg Schüttauf; Bayerischer Filmpreis 2016) gerät in eine verzwickte Situation, als seine schwangere Tocher Anne (Josefine Preuß) zur Montagsdemonstration nach Leipzig fahren will, um sich dort für ihre illegale Ausreise einen gefälschten Pass zu besorgen. Ausgerechnet bei diesem Aufmarsch sollen Panzer gegen die Demonstranten eingesetzt werden und so muss sich Wolf als falscher Honecker ins Zentralkomitee schmuggeln und den Schießbefehl zurückziehen. Als begnadeter Honecker-Imitator eigentlich nicht so schwierig, aber er hat die Rechnung ohne Margot gemacht.

Die Regisseurin Franziska Meletzky wurde für ihre hervorragende Regiearbeit bereits mit dem Bayerischen Filmpreis 2017 ausgezeichnet und zählt zu den drei Nominierten in der Kategorie "Bester Spielfilm" beim Hessischen Filmpreis 2017, der am Freitag, den 13. Oktober in der Alten Oper Frankfurt verliehen wird.

"Vorwärts immer!" wurde von Hessen mit 600.000 Euro gefördert und von Crazy Film produziert.

Am 12. Oktober feiert der Film seinen bundesweiten Kinostart und gleichzeitig seine Hessen-Premiere im Frankfurter Kino Cinema. Als Gäste werden die beiden Darsteller Jörg Schüttauf und Josefine Preuß erwartet. Karten für die Premiere können direkt im Kino erworben werden. Wo der Film sonst noch laufen wird, zeigt der Kinofinder.