HessenFilm und Medien GmbH

HessenFilm und Medien präsentiert den ersten Jour fixe der hessischen Filmbranche

Die neue Veranstaltungsreihe der HessenFilm und Medien ist erfolgreich gestartet. Über 100 Teilnehmer aus der hessischen Film-, TV-, Festival- und Kinobranche nahmen am ersten offiziellen Jour fixe im Haus am Dom in Frankfurt teil.

Voller Saal beim ersten Jour Fixe der HessenFilm © 2018 HessenFilm und Medien

Geschäftsführer Hans Joachim Mendig begrüßte die über 100 Teilnehmer und berichtete über aktuelle und zukünftige Vorhaben der HessenFilm und Medien. Dabei betonte er vor allen Dingen das Engagement der  HessenFilm in den Bereichen Nachwuchsförderung und Dokumentarfilm sowie die allgemeine Förderung des Film- und Medienstandorts Hessen.

Für dessen Entwicklung sei insbesondere die Nachwuchsförderung elementar, die aus drei Säulen besteht: Der Hochschulabschlussfilm-Förderung, der gezielten Förderung von Debüt- und Zweitfilmen sowie der Talent-Paketförderung, die 2017 zum ersten Mal an drei junge hessische Filmunternehmen vergeben wurde. Aber auch die Vernetzung der Branche untereinander sei für einen starken Standort unabdingbar.

"Ich freue mich, dass so ein großes Interesse am Jour Fixe besteht. Das zeigt, wie wichtig der regelmäßige intensive Austausch mit und innerhalb der Branche ist und dass wir dieses Format genau zum richtigen Zeitpunkt gestartet haben", so Hans Joachim Mendig.

Danach konnten Fragen an die anwesenden Mitarbeiter der HessenFilm und Medien gerichtet werden. Besonders interessierte die Filmschaffenden, wie man den Standort weiter stärken und die Fördermittel auf alle Zweige der Branche effizient verteilen kann.

Beim anschließenden Get-together konnten sich die Teilnehmer des Jour fixe über ihre Projekte und Neuigkeiten aus der Branche austauschen.

Der Jour fixe von Hessen Film und Medien soll zukünftig regelmäßig stattfinden und über aktuelle Entwicklungen und Trends in Film und Kino informieren sowie der hessischen Filmbranche eine Plattform zum Austausch bieten.