HessenFilm und Medien GmbH

HessenFilm Award bei BETS auf der Berlinale

Beim BETS (British European Talent Screening) auf der Berlinale wurde der HessenFilm Award an drei hessische Hochschulfilmprojekte vergeben.

Jury und Teilnehmende der BETS-Pitichingveranstaltung auf der Berlinale 2017. © WEP Films

Die BETS Initiative ist eine Veranstaltung während der Internationalen Filmfestspiele in Berlin. Studierende und Alumni von deutschen und britischen Hochschulen haben vor einer internationalen Jury ihre Filmprojekte gepitcht.

Auf der Veranstaltung wurden drei hessische Hochschulfilmprojekte mit dem HessenFilm Award ausgezeichnet:

  • "8:31" von Philipp Drehmann, Matthias Kreter und Raúl Semmler
  • "Masala Chai" von Marco Hülser
  • "Alchemy" von Monika Kostrzewa

Außerdem ging der WEP Industry Award an:

  • "Leal" von Matthew Harrison und Summer Greenwood
  • "Fisherman’s Ghost" von Lucas Hein und Jade Li
  • "13 and Bound by Beads" von Debbie Makumbi und Oscar Rodriguez

In der Jury saßen:

Diane Henderson - Deputy Artistic Director / Edinburgh International Film Festival
Catherine Lieser - HessenFilm und Medien  
Sofia Glasl & Diane Iljine - Filmfest München
Sam Flancher - Head of Short Films / Chicago International Film Festival
Ruth Olshan - Atmos Film - Author/Director
Hebe Tabachnik - World Cinema Programmer / Seattle and Palm Springs Film Festivals
Gisela Waetzoldt-Hildebrandt - Filmhaus Frankfurt
Heidi Zwicker – Programmer / Sundance Film Festival