HessenFilm und Medien GmbH

Informationen und Downloads für Förderanträge

Achtung: Wir können nur Online-Anträge berücksichtigen, die im vorgegebenen Zeitfenster fristgerecht eingereicht werden.

Die digitalen Antragsdaten müssen spätestens am letzten Tag der jeweiligen Einreichfrist bis spätestens 24.00 Uhr im Online Portal der HessenFilm und Medien eingehen. Entscheidend dabei ist der vom Online Portal protokollierte Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit). Zusätzlich muss der HessenFilm und Medien ein ausgedrucktes Antragsformular mit der Originalunterschrift des Zeichnungsberechtigten bis spätestens zwei Werktage nach der jeweiligen Einreichfrist bis um 18.00 Uhr zugegangen sein.

Bitte beachten Sie die aktuellen Einreichtermine.

Maßgeblich für die Vergabe von Förderungen sind immer die entsprechenden Richtlinien.


Fördermittel, Gebühren und Eigenanteil

Fördermittel

Die Förderung kann gewährt werden als

  • Zuschuss
  • bedingt rückzahlbares zinsloses Darlehen
  • bedingt rückzahlbares verzinsliches Darlehen

In der Regel wird ein Darlehen gewährt. Welche Form der Förderung in Frage kommt, hängt vom jeweiligen Projekt ab.

 

Gebühren

Da wir mit öffentlichen Geldern arbeiten, werden die Projekte von einer unabhängigen Stelle geprüft. Für Förderempfänger von Zuschüssen und bedingt rückzahlbaren zinslosen Darlehen fallen ab einer Fördersumme über 5.000 Euro hierfür Kosten an, nämlich bis zu einer Fördersumme von 10.000 Euro pauschal 200 Euro, darüber 3 Prozent der Fördersumme, mindestens jedoch 400 Euro.

Bedingt rückzahlbare verzinsliche Darlehen werden zu 97% ausbezahlt.


Eigenanteil

Der Eigenanteil muss mindestens 5 Prozent der Gesamtherstellungskosten betragen.


Download "Kurzinfo Fördermittel, Gebühren und Eigenanteil"
 


Förderbereiche

Neben Pflichtfeldern, die Sie in dem Online-Förderantrag ausfüllen, verlangen wir verschiedene Unterlagen, die Sie hochladen können. Wir empfehlen Ihnen, diese entsprechend vorzubereiten. Wir haben Ihnen zu den einzelnen Förderbereichen Kalkulationsschemas und Checklisten vorbereitet, damit Sie wissen, welche Unterlagen Sie einreichen müssen.


STOFF- UND PROJEKTENTWICKLUNG

Drehbuch
Antragsberechtigt sind Produzentinnen/Produzenten, die bei Antragstellung bereits mit Autorinnen/Autoren zusammenarbeiten, oder Autorinnen/Autoren. Ein Hessenbezug (Nr. 2.2 der Richtlinien der HessenFilm) muss gegeben sein.
Download "Merkblatt Drehbuchförderung"
Download "Kalkulationsschema Produktionsvorbereitung und Drehbuch"
 
Produktionsvorbereitung
Antragsberechtigt sind Produzentinnen/Produzenten oder Regisseurinnen/Regisseure mit Hessen-Bezug (Nr. 2.2 der Richtlinien der HessenFilm).
Download "Merkblatt Produktionsvorbereitung"
Download "Kalkulationsschema Produktionsvorbereitung und Drehbuch"

 

PRODUKTION

Produktion Kino/TV mit Herstellungskosten ab 1,5 Mio Euro
Antragsberechtigt sind vorrangig kleine und mittlere Unternehmen im Sinne der EU-Definition und Angehörige der freien Berufe mit einem Sitz in Hessen. Unternehmen außerhalb Hessens sind antragsberechtigt, wenn das Projekt einen Hessen-Effekt hat (Nr. 2.2 der Richtlinien der HessenFilm).
Download "Merkblatt Kino und TV ab 1,5 Mio Euro"
Download "Recoupmentplan" (verbindliche Vorlage)
Download "Merkblatt Hessen-Effekt"
Download "Kalkulationsschema Animationsfilm"
Download "Kalkulationsschema Spiel- und Dokumentarfilm"
Download "Kalkulationsschema Kurzfilm"

Produktion Kino/TV mit Herstellungskosten bis 1,5 Mio Euro
Antragsberechtigt sind vorrangig kleine und mittlere Unternehmen im Sinne der EU-Definition und Angehörige der freien Berufe mit einem Sitz in Hessen. Unternehmen außerhalb Hessens sind antragsberechtigt, wenn ein anderer Hessen-Bezug gegeben ist (Nr. 2.2 der Richtlinien der HessenFilm). Mindestens 100  v.H. des Betrages der gewährten Förderung soll in Hessen Verwendung finden (Hessen-Effekt).
Download "Merkblatt Kino und TV bis 1,5 Mio Euro"
Download "Merkblatt Kurz- und Experimentalfilme"
Download "Merkblatt Hessen-Bezug"

Download "Recoupmentplan" (verbindliche Vorlage)
Download "Kalkulationsschema Animationsfilm"
Download "Kalkulationsschema Spiel- und Dokumentarfilm"
Download "Kalkulationsschema Kurzfilm"
 
Postproduktion
Antragsberechtigt sind Produzentinnen/Produzenten oder Regisseurinnen/Regisseure mit Hessenbezug (Nr. 2.2 der Richtlinien der HessenFilm).
Download "Merkblatt Postproduktion"
Download "Kalkulationsschema Postproduktion"



VERLEIH UND VERTRIEB

Antragsberechtigt sind Verleih- und Vertriebsunternehmen, auch nicht gewerbliche, in Einzelfällen auch Produzentinnen/Produzenten mit Hessenbezug (Nr. 2.2 der Richtlinien der HessenFilm).
Download " Merkblatt Verleih"
Download "Kalkulationsschema Verleih und Vertrieb"

 

ABSPIEL

Antragsberechtigt sind Betreiberinnen/Betreiber von Hessischen Kinos und Abspielstätten, Kinoinitiativen, Vereine und Festivals sowie Veranstalter von Filmprogrammen in Hessen.
Download "Merkblatt Abspielförderung"



NACHWUCHSFÖRDERUNG

Produktion Hochschulabschlussfilm in Hessen
Antragsberechtigt sind Absolventen der hessischen Hochschulen auf Empfehlung der zuständigen Dozenten.
Download "Merkblatt Hochschulabschlussfilm"
Download "Kalkulationsschema Hochschulabschlussfilm"

Produktion Debüt- und/oder Zweitfilme
Antragsberechtigt sind Nachwuchsproduzentinnen/-produzenten und Nachwuchs-regisseurinnen/-regisseure, die den beantragten Film selbst produzieren und deren Firmen- bzw. Wohnsitz in Hessen liegt.
Download "Merkblatt Debüt-Zweitfilm"
Download "Kalkulationsschema Debütfilm"


Talent-Paketförderung
Antragsberechtigt sind kleinere und mittlere Produktionsfirmen, deren Firmensitz in Hessen liegt und die nicht länger als fünf Jahre am Markt sind. In begründeten Ausnahmefällen sind auch Produzentinnen/Produzenten antragsberechtigt, die bereits länger als fünf Jahre am Markt sind.
ACHTUNG: Ein Antrag auf Talent-Paketförderung kann ausschließlich postalisch erfolgen!
Bitte senden Sie die erforderlichen Unterlagen in 4facher Ausfertigung zum Einreichtermin an die HessenFilm.
Download "Antragsformular Talentpaketförderung"
Download "Merkblatt Talentpaketförderung"
Download "Projektplan, Finanzierungs- und Kalkulationsschema Talentpaketförderung"



SONSTIGE MASSNAHMEN

Die geförderte Maßnahme muss die Förderungsziele (Nr. 1.1 der Richtlinien der HessenFilm) unterstützen oder sinnvoll ergänzen und den Filmstandort Hessen bereichern.
Eine Antragstellung ist nur nach vorheriger persönlichen Beratung möglich.