HessenFilm und Medien GmbH

Young Talents in Hessen

In der hessischen Film- und Medienszene tut sich was: Eine neue Generation von Filmschaffenden engagiert sich, um die Filmkultur vor Ort zu stärken. HessenFilm und Medien stellt die jungen Talente vor - was sie bewegt, was sie sich wünschen und woran sie gerade arbeiten.

 

Christopher Bausch, geboren in Kronberg, ist seit 2004 Kinobetreiber und man mag ihn vielleicht deshalb nicht mehr als „Young Talent“ bezeichnen. Dass er aber unweigerlich Talent hat, etwas in Bewegung zu bringen und die Filmkultur zu stärken, zeigt u.a. sein Schritt, als er vor gut über zwei Jahren die beiden Arthouse-Kinos Cinema und Harmonie in Frankfurt übernommen hat. (mehr)

 

Fragt man hier zulande spontan in die Runde, wo das Zentrum des deutschen Filmes liege, wird man zweifelsohne München oder Berlin hören. Doch wie in den Staaten lohnt es sich, das Blickfeld zu erweitern. Zu den heimischen Gefilden, Hessen, konkret Darmstadt: Auch hier macht sich eine junge Generation an Filmschaffenden mit viel Herzblut daran, den Filmstandort zu gestalten. Vorne mit dabei: Moritz Becherer. (mehr)

 

Unter dem jiddischen und hebräischen Begriff "Feinshmeker" versteht man entweder einen Menschen mit feinem Geschmack, der sich nur mit dem Besten zufriedengibt, oder ein Produkt aus erlesenen Rohstoffen und mit hohen Qualitätsstandards. Da die Regisseurin und Produzentin Isabel Gathof an ihre Arbeit genau diese Ansprüche stellt, hat sie ihre Filmproduktionsfirma kurzerhand "FEINSHMEKER FILM" getauft. (mehr)

 

Manchmal kann man eben doch auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Zumindest, wenn man Animationsfilme macht. Wo sonst erliegen Raum und Zeit ganz ihrem kreativen Schöpfer? So studiert Jonatan Schwenk... (mehr)

 

Berlin, Havanna, Hessen, Buenos Aires. Kurzfilme, Fotoserien, Dokumentationen, Filmportraits. Wer sich die vielen beruflichen Stationen und Projekte der beiden Schwestern und Filmemacherinnen Kirstin und Maren Schmitt anschaut, könnte meinen, es handele sich um das Portfolio einer ganzen Filmabschlussklasse. (mehr)

 

Eigentlich wollte Brenda Lien Pianistin werden, als sie mit 17 Jahren die Schule verließ. Deshalb ist es keine große Überraschung, dass die 1995 in Offenbach geborene Filmemacherin neben Drehbuch, Regie, Kamera und Schnitt auch die Filmmusik ihrer bisherigen Werke selbst beigesteuert hat. (mehr)

 

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Das dachte sich wohl auch die damals zehnjährige Joanna Bielinski, als sie Mitte der 90er Jahre in Bad Homburg mit der Videokamera ihres Vaters ihren ersten Film drehte. (mehr)

 

Wenn man an die Hotspots der hessischen Film- und Kinoszene denkt, kommt einem Bensheim vermutlich nicht als erstes in den Sinn. Doch der Schein trügt: Peter Meister, 1987 in Bonn geboren und in besagter Stadt in Südhessen aufgewachsen, ist seinen Wurzeln treu geblieben und hat in Bensheim erfolgreich seine Firma Kabakon Film & Medien etabliert. (mehr)

 

Christoph Oliver Strunck, geboren 1979 in Bad Nauheim, ist beinahe schon ein alter Hase in der Filmbranche. Bereits in seiner Jugend drehte er Kurzfilme. So wundert es einen nicht, dass er nach seinem Abitur und ersten professionellen Erfahrungen bei bekannten Produktionsfirmen an der Hochschule für Fernsehen und Film in München aufgenommen wurde. (mehr)