HessenFilm und Medien GmbH

Bibliothek und Textarchiv des Deutschen Filminstituts c/o Deutsche Nationalbibliothek

Hauptarbeitsfeld
Fremdsprachenkenntnisse

Englisch

Erfahrungen bei internationalen Produktionen?

Nein

Firmenprofil

Bibliothek und Textarchiv des Deutschen Filminstituts befinden sich in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main. Die Bibliothek verfügt über rund 80.000 Publikationen zur Geschichte und Theorie des Films, zu Genres und Motiven, Filmwirtschaft und -technik sowie Filmromane und veröffentlichte Drehbücher. Auch sogenannte Graue Literatur findet sich in der Sammlung: Publikationen, die nicht im Buchhandel erschienen sind wie Materialien zu Filmfestivals, Ausstellungskataloge oder Hochschulschriften. Einzigartig ist der historische Bestand von Filmbüchern und Filmbroschüren seit 1897 sowie zur Vorgeschichte des Films. Auch so genannte Graue Literatur gehört zur Sammulng der Bibliothek: Publikationen, die nicht im Buchhandel erschienen sind wie Materialien zu Filmfestivals, Ausstellungskataloge oder Hochschulschriften. Das Textarchiv sammelt historische Dokumente und verfügt mit rund einer Million Presseartikeln, 3.000 historischen Zensurkarten, 45.000 Filmprogrammen und 8.000 Drehbüchern über die größten Bestände Europas. Rund 80 laufende deutsche und internationale Filmzeitschriften, ein einmaliger Bestand an historischen Zeitschriften sowie Filme auf Video und DVD ergänzen das Angebot.

Die Präsenzbibliothek und das Textarchiv bieten optimale Betreuung und fachliche Beratung. Eine Ausleihe ist nicht möglich, Benutzung nur vor Ort.

Location Guide

Production Guide