HessenFilm und Medien GmbH

Liebfrauenkirche

Ehemalige Stifts- und Kollegiatskirche, heute Pfarr- und Klosterkirche (Kapuziner). Die Kirche wurde 1944 zerstört und im Jahre 1954 wieder aufgebaut.
Sehenswert:
Innen: Dreikönigsportal von Madern Gerthner, Pietà (1380), gotische Tafelbilder, Barockfiguren, Glasfenster von Willy Geyer (1954), Franziskusaltar (1987) und Osterwasserleuchter von B. Kleinhans, neuer Kreuzweg von Hetty Krist (1996).
Klosterhof: Lourdesgrotte und Eingang zur Anbetungskapelle mit gotischer Ausstattung.


Adresse

Schärfengäßchen 3
60311 Frankfurt am Main

www.liebfrauen.net

Anfahrt

Ansprechpartner

Christophorus Goedereis OFMCap (Liebfrauen/ Kirchenrektor)

Schärfengäßchen 3
60311 Frankfurt am AMin

+49 (0)69 297 296 0
+49 (0)322 2930 8836 (via ePost)

Rektorliebfrauen.net

Drehgenehmigung

siehe Ansprechpartner


Eingetragene Epoche(n)


Eingetragene Kategorie(n)

 © Sven Moschitz
© Sven Moschitz

Location Guide

Production Guide